Die Ölheizung im Keller läuft Bis Mitte/Ende Juni auf dem Standardprogramm P1 für Einfamilienhäuser. Das bedeutet, dass die Heizung Abends in die Nachtabsenkung schaltet und automatisch die Temperatur reduziert. Früh Morgens springt sie dann wieder in den Normalbetrieb.

Es ist also völlig normal, dass die Heizung Nachts kälter wird. Bitte schalten Sie die Heizung nicht in den Dauerbetrieb. Dies ist weder ökologisch noch wirtschaftlich sinnvoll.

Im Sommer ab Mitte/Ende Juli läuft die Heizung im Sommerbetrieb. Dann ist nur der Warmwasserbetrieb eingeschaltet.

Übersicht der Programme:

Tags:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.